platzreife portugal


IST EINE IM AUSLAND GEMACHTE PLATZREIFE IN DEUTSCHLAND GÜLTIG ?


Die Frage ist ganz einfach zu beantworten:

Zum Golfen ist im Regelfall der DGV Ausweis* notwendig. Diesen bekomme ich vom Deutschen Golf Verband nur, wenn ein Deutscher Golfclub das Vorgabestammblatt für mich anlegt. Darin wird die Platzreife eingetragen und im Weiteren, das Handicap geführt. Diesen Handicapnachweis
kann der Golfclub nur führen, wenn ich Clubmitglied bin. Und deshalb brauche ich hierzulande eine Golfclub Mitgliedschaft.

Die Platzreife ist fur den Golfclub, bei dem ich meine Mitgliedschaft beantrage, der Nachweis dafür, dass ich Grundkenntnisse über das Golfspiel habe. Jedem Golfclub unterliegt es also, eine Platzreife anzuerkennen oder nicht, egal ob diese in Deutschland oder im Ausland gemacht wurde.

Eine DGV Platzreife ist im Regelfall zwar von Vorteil, aber nicht erforderlich, denn auch dies braucht nicht akzeptiert zu werden. Erkundigen Sie sich deshalb vor Ihrem Golfkurs bei dem Golfclub, bei dem Sie Mitglied werden möchten, ob die Platzreife, die Sie beispielsweise im Urlaub auf Mallorca machen, anerkannt wird oder noch besser, buchen Sie gleich einen Platzreife Kurs, der eine Golfclub Mitgliedschaft im Preis beinhaltet. Damit gehen Sie sicher, dass die Platzreife anerkannt wird, ansonsten gehen Sie das Risiko ein, dass das Platzreife-Zertifikat, das Sie zum Abschluss eines Ferien-Golfkurses bekommen, sein Papier nicht wert ist.

Anmerkung: Wenn Sie einen Golfkurs im Urlaub buchen, dann lassen Sie sich vorher schriftlich bestätigen, das die Platzreife anerkannt ist.*