Regel 27.1: Ball im Aus oder verloren

Die Auslinie wird durch weiße Pflöcke oder Linien gekennzeichnet. 
 
 
Bei Pflöcken (Zaun) verläuft die Auslinie entlang den platzseitig vordersten Punkten der Pflöcke. Wird "Aus" durch eine Bodenlinie gekennzeichnet, so liegt die Linie selbst im Aus!
    • Ein Ball ist im Aus, wenn er im ganzen Umfang die Auslinie überschreitet.
      1: Ball im Aus,
      2: Ball nicht im Aus.
  • Wenn der Ball im Aus ist, muss man zurück zu der Stelle gehen, wo der Ball zuletzt gespielt wurde und einen neuen Ball droppen.
Im Aus darf nicht gespielt werden! Sie dürfen im Aus stehen, um einen Ball, der nicht im Aus liegt, zu spielen. Wird "Aus" durch weiße Pflöcke gekennzeichnet, dürfen diese zum Schlag nicht entfernt werden!

 

Bei Regelverstoß:
Ball im Aus: 1 Strafschlag und zurück

Ball im Aus
 
Ball im Spiel